Mit Einfühlungsvermögen aktiv sein: Ich gebe Impulse,
die Sie weiterbringen.

Menschen im Gespräch darin zu unterstützen, sich zu verstehen, ihre Anliegen zu formulieren und Verhandlungen zu führen, in denen die Parteien zur Übereinkunft kommen und untereinander eine zukunftsfähige, nachhaltige Lösung ausarbeiten – das sind meine Anliegen und gleichzeitig mein Antrieb. Um zu diesem Ziel zu gelangen, verfüge ich über ein breites Spektrum an Methoden und Techniken, die ich anwende. Speziell orientiere ich mich an der TZI (Themenzentrierte Interaktion nach Ruth Cohn). Darunter versteht sich: Die Bedürfnisse der Individuen, ihr Miteinander und ihr gesamtes Umfeld gleichermassen zu beachten. Ich beziehe die Lösungskompetenz der Beteiligten ein und unterstütze die Parteien darin, ihre Ressourcen aktiv einzusetzen. Mit diversen Kreativtechniken gelingt es, dass die Parteien zu neuen und manchmal auch unvermuteten Lösungen kommen. Durch konzentrierte Gesprächsführung sorge ich dafür, dass Formulieren, Zuhören und Verstehen wieder möglich wird. Dazu gehört auch das «Übersetzen», das heisst, für die Klienten etwas formulieren. Dies fällt der Mediatorin als nicht involvierte Person leichter.